Sprachreisen - lernalarm.ch

Sprachreisen

Sprachreisen werden oft nur mit einem Auslandsaufenthalt möglich und haben ein wichtiges Ziel: die Fremdsprachenkenntnisse richtig zu erlernen oder aber zu verbessern. Bei diesen Sprachreisen erhält jeder Teilnehmer einen Fremdsprachenunterricht. Dieser Unterricht wird oft an einer dafür spezialisierten Sprachschule und in den natürlichen Sprachumgebung durchgeführt.

Sprachreisen

Solche Sprachreisen bestehen meistens aus einem ganzen Bündel von speziellen Reiseleistungen. Bei den Reisehauptleistungen sind vor allem die Beförderung, die Unterkunft und der Sprachunterricht mit einbezogen. Oft wird bei einer Sprachreise 15 bis 30 Stunden Sachunterricht abgehalten. Das einzige Ziel ist es in sehr kurzer Zeit die sprachlichen Fähigkeiten von dem Schüler besser auszubauen.

Die jeweiligen Sprachkurse werden Idealerweise auch gleich an dem Kursort abgehalten. Hier sollte die gelernte Sprache auch dem Umfeld gesprochen werden. Dadurch können sich die Menschen mit den verschiedenen Nationalitäten auf den Sprachreisen kennen lernen.

Jeder Schüler setzt sich während des Aufenthalts auf der Sprachreise, sehr oft am Tag mit der jeweiligen Sprache auseinander. Dadurch werden sehr schnelle gute Ergebnisse erzielt. Und die Sprachkenntnisse von dem Schüler bessern sich relativ schnell und mit nur einem sehr geringeren Lernaufwand.

Es gibt aber auch Schüler die während des Sprachaufenthalts im Ausland bei einer Gastfamilie untergebracht sind. Hier lernen die Schüler gleich den täglichen Ablauf und die Sitten der Gastfamilie kennen. Somit werden die Sprachreisen noch aufgewertet.